Einzelzellenausgleich

Ladeverfahren_Darstellung

Sind in Akkupaketen keine Batteriemanagementsysteme und/oder Balancer verbaut, können die verbauten Einzelzellen über kurz oder lang ungleich geladenen werden. In der Summe führt dies zu Kapazitätsverlusten oder einem Komplettausfall der Batterie.

Dabei wird der Aufladevorgang des Akkus beendet, wenn die erste Einzelzelle vollgeladen ist. Andere Zellen können dabei noch längst nicht vollgeladen sein. Zudem können die Einzelzellen bei einem schlechten Batteriemanagementsystem durch Überladen zerstört werden.

Bei an sich unbeschädigten Zellen kann durch ein eigens entwickeltes Ladeverfahren die Ladung der Zellen angeglichen werden. Diese Reparatur kostet dabei meist weniger als 100€.

Wenn Einzelzellen beschädigt sind oder ein manueller Ausgleich nicht möglich ist, müssen die Zellen einzeln oder im kompletten Paket ausgetauscht werden.

weiter geht es hier -> Zellenaustausch